Neuer Nachwuchs für die Einsatzabteilung – Bestandener Grundlehrgang

Posted by admin | Allgemein,Einsatzabteilung,Jugendfeuerwehr,Verein | Samstag 13 Mai 2017 00:50

(ff-ni) Übernahmen von der Jugendfeuerwehr in die Einsatzabteilung einer Feuerwehr sind immer ein erfreuliches Ereignis. Zu einem für die jeweilige Wehrführung, zum andern für den jungen Menschen selbst, der lange Jahre auf dieses Ziel hingearbeitet hat. Vor wenigen Wochen haben gleich fünf junge Männer und eine junge Frau von der Feuerwehr Niederissigheim ihren 70-stündigen Feuerwehrgrundlehrgang erfolgreich absolviert und unterstützen die Einsatzabteilung bei ihrer ehrenamtlichen Aufgabe rund um den vorbeugenden und abwehrenden Brandschutz sowie der allgemeinen Hilfe in Niederissigheim und im gesamten Stadtgebiet von Bruchköbel und wenn von Nöten auch darüber hinaus.

Name der Personen auf dem Bild von links nach rechts:

Nils Balzan, Paul Bernges, Leandra Kapitel, Justin Augustin, Felix Bernges, Tim Walther

 

 

Ehrungen und Beförderungen Niederissigheimer Feuerwehrmänner

Posted by admin | Allgemein,Besondere Einsätze,Einsatzabteilung,Jugendfeuerwehr,Verein | Samstag 13 Mai 2017 00:48

(ff-ni) Im Rahmen der am 24.04.2017 stattgefundenen gemeinsamen Jahreshauptversammlung der Bruchköbeler Feuerwehren wurden auch Niederissigheimer Feuerwehrmänner für langjährigen aktiven Feuerwehrdienst in der Einsatzabteilung geehrt und entsprechend ausgezeichnet.
Für 20 Jahre aktiven Dienst erhielten Armin Demel und Daniel Langer die Ehrenmedaille des Nassauischen Feuerwehrverbandes in Silber und Stephan Trautmann für 30 Jahre aktiven Dienst die Ehrenmedaille in Gold. Befördert wurden an diesem Abend Nils Balzan, Justin Augustin, Felix Bernges, Tim Walther und Leandra Kapitel zum Feuerwehrmannanwärter bzw. -anwärterin, David Rotter zum Feuerwehrmann und Max Wolthaus zum Hauptfeuerwehrmann. Eine Anerkennungsprämie des Landes Hessen von 500 Euro für 30 Jahre aktiven Feuerwehrdienst erhielt Uwe Harnischfeger.

Lebensretter will leben

Posted by admin | Allgemein,Einsatzabteilung,Jugendfeuerwehr | Freitag 17 März 2017 15:42

TYPISIERUNGSAKTION FÜR KRANKEN TOBIAS

Lebensretter will leben

 

Tobias Peter ist 22 Jahre alt und hat vor kurzem erfahren, dass er akut an Leukämie erkrankt ist. Er ist leidenschaftlicher Feuerwehrmann und stellvertretender Jugend- und Gerätewart bei der Einsatzabteilung Steinheim.

Tobias will leben und benötigt dazu dringend einen passenden Stammzellspender.

HELFEN SIE DABEI:
Die Registrierungsaktion findet am 2. April 2017 von 11.00 bis 16.00 Uhr in der Hauptfeuerwache (August-Sunkel-Straße 3, 63452 Hanau) statt.

Facebook-Link: http://de-de.facebook.com/events/269167556856809/

Hier können Sie spenden:

Empfänger: DKMS-Spendenkonto

IBAN: DE55 5019 0000 6201 7792 09

BIC: FFVBDEFFXXX

Stichwort: Tobias

27.10.2016 Dachstuhlbrand 

Posted by admin | Einsatzabteilung,Einsatzberichte | Donnerstag 27 Oktober 2016 09:00

16dachstuhlbrandbäckerei02

(bt) Bei gleich zwei Müllcontainerbränden, die heute Nacht zur gleichen Zeit in der Schweizergasse und der Bahnhofstraße wüteten, sind durch das Eingreifen von Anwohnern und der Feuerwehr massive Schäden verhindert worden. „Wäre das Feuer in der Schweizergasse nur wenige Minuten später entdeckt worden, hätte das gravierende Auswirkungen auf den Betrieb einer dort ansässigen Bäckerei gehabt“, ist sich Einsatzleiter Matthias Schmidt sehr sicher.

Es war höchste Eisenbahn heute Nacht. Als gegen 0:20 Uhr Anwohner der Schweizergasse von Knallgeräuschen und Brandgeruch auf eine brennende Mülltonnenbatterie im Innenhof eines Ärztehauses aufmerksam wurden, standen dort bereits mehrere Großmülltonnen im Vollbrand. Zwar versuchten die Passanten noch mit zwei Feuerlöschern Herr der Lage zu werden, doch die Flammen hatten bereits auf den Dachstuhl eines angrenzenden Hauses übergegriffen. Dieses wird von einer Bäckerei, einer Arztpraxis sowie einer Elektrofirma genutzt. Auch das Dachgeschoss eines weiteren Gebäudes mit einer Zahnarztpraxis war von den Flammen bedroht. Als die alarmierte Feuerwehr wenige Minuten später eintraf, begann man umgehend mit mehreren Strahlrohren eine massive Brandbekämpfung. Gleichzeitig machten sich weitere Anwohner aus der nur wenige Meter entfernten Bahnhofstraße bemerkbar und berichteten von einer weiteren Mülltonne, die neben einer Bankfiliale bereits kräftig rauchte. Da die qualmende Mülltonne aber direkt von einem Passanten auf die Straße gezogen und mit einem Gartenschlauch gewässert wurde, konzentrierten sich die Feuerwehr auf die Einsatzstelle in der Schweizergasse. Aufgrund der dort eingesetzten Brandausbreitung ließ der Einsatzleiter allerdings weitere Kräfte zur Unterstützung alarmieren.

Nach wenigen Minuten konnte die Feuerwehr den Brand bekämpfen, ehe er noch mehr Schäden anrichtete. In der angrenzenden Bäckerei kontrollierte man mit einer Wärmebildkamera die Backstube auf mögliche Schäden und stellte die Lüftungsanlage ab. Zudem wurde mit einer Drehleiter der Feuerwehr Hanau die betroffenen Gebäudeteile von außen kontrolliert. Kreisbrandmeister Volker Achtert machte sich vor Ort ein Bild von der Einsatzstelle.

Fotos: Sehring

16dachstuhlbrandbäckerei05     16dachstuhlbrandbäckerei01     16dachstuhlbrandbäckerei07

16dachstuhlbrandbäckerei03     16dachstuhlbrandbäckerei08     16dachstuhlbrandbäckerei06

25.10.2016 Zimmerbrand

Posted by admin | Einsatzabteilung,Einsatzberichte | Dienstag 25 Oktober 2016 23:30

16zimmerbrandbruchköbel01

(ff-brk/bt) Um kurz vor 22 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Zimmerbrand in die Walther-Rathenau-Straße gerufen. In einer Wohnung im 1. OG eines Mehrfamilienhauses war die Lüftungsanlage eines innenliegenden Badezimmers in Brand geraten. Die drei Bewohner der Wohnung konnten sich unverletzt in Sicherheit bringen und auf dem Weg nach draußen die Nachbarn warnen. Bis zum Eintreffen der ersten Einsatzkräfte wurde zudem ein Löschversuch von einem Bewohner mit einem 12 kg Pulverlöscher gestartet.

Die ersten Kräfte der Feuerwehr gingen umgehend zur Brandbekämpfung und Erkundung mit einem C-Rohr in die betroffene Wohnung vor. Der Treppenraum wurde durch einen Rauchvorhang rauchfrei gehalten und das Schadensereignis blieb somit auf die Wohnung beschränkt. Schon nach kurzer Zeit konnte der vorgegangene Trupp dann „Feuer aus“ melden. Im gleichen Atemzug wurden auch 13 Ziervögel von den Einsatzkräften in Sicherheit gebracht und die Wohnung anschließend gelüftet. Durch den Brandschaden und den Einsatz des Pulverlöschers wurde die Wohnung zunächst unbewohnbar. Die Stadtverwaltung konnte alle 3 Bewohner vorläufig in einer Notunterkunft unterbringen.

Foto: Sehring

22.07.2016 Dachstuhlbrand nach Blitzeinschlag

Posted by admin | Allgemein,Einsatzabteilung,Einsatzberichte | Samstag 23 Juli 2016 22:28

16dachstuhlbrandnachblitzeinschlag01

(ff-ni) Noch bevor die ersten Kräfte aus Niederissigheim sich auf den Weg zu den ersten Unwettereinsatzstellen machen konnten, wurden die alarmierten Feuerwehren erneut mit dem Stichwort „Dachstuhlbrand nach Blitzeinschlag“ in den Stadtteil Oberissigheim alarmiert. Ein Blitz hatte in ein Wohnhaus in der Schulstraße eingeschlagen und dort einen erheblichen Schaden im Dach angerichtet. Ein Brand konnte durch die Feuerwehr nicht festgestellt werden, sodass die Kräfte nach kurzem Aufenthalt die nun abzuarbeitenden Unwettereinsatzstellen im Stadtgebiet anfahren konnten.

22.07.2016 Mehrere Hilfeleistungseinsätze nach Unwetter

Posted by admin | Allgemein,Einsatzabteilung,Einsatzberichte | Freitag 22 Juli 2016 23:45

(ff-ni) Die Feuerwehren aus Bruchköbel und  Niederissigheim wurde am Abend des 22.07.2016 zu mehreren Unwettereinsätzen in das Stadtgebiet Bruchköbel alarmiert. Nach heftigem Starkregen waren mehrere Keller voll Wasser gelaufen, sodass die Hilfe der Blauröcke von Nöten war.
Die Einsätze zogen sich bis kurz vor Mitternacht hin.

13.07.2016 Ausgelöster Rauchmelder

Posted by admin | Allgemein,Einsatzabteilung,Einsatzberichte | Mittwoch 13 Juli 2016 23:30

(ff-ni) Über eine Leiter und einem offenen Dachfenster verschaffte sich die Feuerwehr Zutritt in die Dachgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses im Wilhelm-Busch-Ring. Dort hatte ein Rauchmelder aus nicht erklärbarem Grund ausgelöst. Ein Passant wurde darauf aufmerksam und alarmierte die folgerichtig die Feuerwehr. Die Bewohner selbst waren zu diesem Zeitpunkt nicht zu Hause.

30.06.2016 Brennt PKW

Posted by admin | Allgemein,Einsatzabteilung,Einsatzberichte | Donnerstag 30 Juni 2016 21:37

(ff-ni) An der „Apfelwein Walther-Kreuzung“ in Niederissigheim brannte am heutigen Donnerstag ein PKW. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand bereits der gesamte Motorraum in Vollbrand, der in der Folge schnell von einem Trupp unter schwerem Atemschutz gelöscht werden. Am Fahrzeug entstand erheblicher Schaden. Mit im Einsatz waren die Feuerwehren aus Bruchköbel und Roßdorf.

16brenntpkwl3195niederissigheim04     16brenntpkwl3195niederissigheim03     16brenntpkwl3195niederissigheim02     16brenntpkwl3195niederissigheim01

 

 


     


     

 


 


     
     
     

 


     
     

 



     

26.06.2016 Gemeldeter Zimmerbrand

Posted by admin | Allgemein,Einsatzabteilung,Einsatzberichte | Sonntag 26 Juni 2016 15:00

(ff-ni) Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Langstraße wurden durch einen ausgelösten Rauchmelder aus einer Nachbarwohnung in den frühen Morgenstunden aus dem Schlaf gerissen.
Da der Versuch den Wohnungsnehmer durch klingeln und klopfen zu erreichen scheiterte, wurde die Feuerwehr alarmiert.
Während der gewaltsamen Türöffnung durch die anwesenden Einsatzkräfte wurde diese durch den Bewohner von innen geöffnet. Angebranntes Essen hatte die Rauchentwicklung ausgelöst und war somit die Ursache für den Feuerwehreinsatz.
Im Einsatz waren neben der Feuerwehr Niederissigheim die Wehr aus Oberissigheim sowie die Drehleiter aus Hanau.
Das Deutsche Rote Kreuz aus Bruchköbel sowie weitere Rettungswagen und ein Notarzt waren ebenfalls im Einsatz.
Verletzt wurde niemand.

Nächste Seite »